22/11/2017

Ein interaktiver Streifzug durch Dublin 1916

Danke Google. Der Suchmaschinenriese hat mithilfe von Google Street View einen interaktiven Stadtrundgang durch Dublin mit Bezug zu den Geschehnissen des Osteraufstands 1916 online gestellt. Sehr interessant, um schnell ein wenig irische Geschichte zu lernen. Hier geht's zum Rundgang: https://dublinrising.withgoogle.com/welcome/ Google und Google Street View sind eingetragene Markenzeichen der Google Coop. Das Copyright für diesen interaktiven Rundgang liegt bei Google.  

Video: Der Osteraufstand in acht Minuten

video
Wieder einmal schenkt John D. Ruddy der Öffentlichkeit einen seiner sehr gelungenen Geschichtscartoons für diejenigen, die wenig Zeit haben, Wissen nachzuholen ;-) Der irische Osteraufstand, nachvollziehbar erklärt in rund acht Minuten. Viel Vergnügen. © John D. Ruddy, via YouTube.com, Standard YouTube Lizenz.  

1916: Ein deutsches Schiff voller Waffen für Irland

Irland feiert im Jahr 2016. Vor einhundert Jahren kam es zum mittlerweile (zumindest hier auf der Insel) legendären Easter Rising. Zwar wurden die irischen Aufständischen vorerst geschlagen, dennoch gilt der Osteraufstand noch heute als Geburtsstunde der Republik Irland. In Teil 1 unserer Serie zum Easter Rising 1916 wenden wir uns einem nicht so bekannten Fakt zu. Inmitten der Aufstandswirren, am...

Bat Kinane: Musik aus Ballyknockan

video
Wenn es schon im kleinen Örtchen Blessington (nun gut, genau gesagt wohnt Bat in Ballyknockan)  so einen begabten Liedermacher gibt, dann sollte er sich auch hier auf Irlandwoche.com wiederfinden. Bat Kinane ist eigentlich eher der Country- und Bluegrass-Musik verschrieben, und spielt seit Jahren mit seiner Wild Hog Band live. Nebenbei versucht er sich auch als Liedermacher zu etablieren, so wie hier...

Geschmackssache: Ist Black Pudding die neue Wundernahrung?

Zum Jahreswechsel findet man ja immer die Ernöhrungstipps und -trends für das kommende Jahr im Internet, passend zu den guten Vorsätzen der meisten nach der einen oder anderen Sünde über die Feiertage. Dieses Jahr sticht ein eher unerwarteter Bewerber um den Titel "Superfood 2016" ins Auge, den man hier eher nicht erwartet hätte. Medienberichte teilen uns mit, dass Black Pudding eines...

45 Lieder aus 45 Jahren: Christy Moore

Er ist ohne Zweifel eine der prägenden Gestalten der irischen Musikszene in den letzten Jahrzehnten: Christopher Andrew "Christy" Moore, 1945 in Newbridge in der Grafschaft Kildare geboren, gleich hier um die Ecke. Und nach 45 Jahren liegt nun sein Lebenswerk auf CD vor: Where I Come From - 45 Lieder aus 45 Jahren musikalischen Schaffens. Christy Moore ist - ebenso...

Der Ire, der den FC Barcelona rettete

Man muss sich nicht großartig für Fußball interessieren und kennt ihn trotzdem: Der FC Barcelona, heute gespickt mit Namen wie Messi, Neymar oder Suarez, ist wohl neben Real Madrid der einflußreichste und erfolgreichste Fußballverein der Welt. Jahr für Jahr setzen die Katalanen Hunderte von Millionen mit Spielen und Marketingeinnahmen um. Viel weniger bekannt ist der Fakt, dass es das Fußballwunder...

Vor 30 Jahren starb Phil Lynott

Am 4. Januar 1986, also vor (fast) genau 30 Jahren, verstarb einer der einflussreichsten Musiker, die Irland je hervorgebracht hat. Phil Lynott, vor allem bekannt als Mastermind der Rockband Thin Lizzy, erlag den Folgen seiner jahrelangen Drogen- und Alkoholsucht. Lynott gilt heute noch, ähnlich wie Rory Gallagher, als Ikone der irischen Rockmusik. Geboren in England 1949 als Sohn einer Dublinerin...

Irlandwoche Social Media

5FollowerFollow
3FollowerFollow