Es war ein eigenartiges Wetter heute auf der Insel. Gewitter, Hagel, Regen, Sonnenschein und prachtvolle Szenarien am Himmel – das gesamte meteorologische Spektrum hat sich heute gezeigt.

Während ich jetzt die Hagelkörner ans Fenster prasseln sehe, habe ich aber eine schöne Abwechslung. Ich bearbeite grade ein paar Bilder, die heute vormittag im 50-größten Ort Irlands, Athy in der Grafschaft Kildare entstanden sind.

Wir haben es gerade noch vor dem Regen wieder retour geschafft.

Athy ist ein malerisches Städtchen, mit rund 10.000 Einwohnern am River Barrow gelegen. Es steht wohl nicht zwangsläufig auf der Reiseroute vieler Urlauber, dies aber zu Unrecht. Nicht nur beim alljährlichen Medieval-Festival hat Athy eine Menge zu bieten.

Wunderschöne Wanderwege entlang des Flusses, das Kilkea Castle und das historische Gerichtsgebäude sind nur einige wenige Highlights.

Die Fotos zum Beitrag zeigen die Horse Bridge (mit meinem sehr glücklichen Wegbegleiter), ein Rapsfeld am Stadteingang (wegen der schönen Farben) und ein verlassenes Cottage, in das ich sofort einziehen würde – aber es gibt noch viel mehr Bilder zu bearbeiten …

In diesem Sinne: Schönen Restsonntag und eine gute Woche!

2016_05_22__MG_9899_HGP-Pano Cottage_near_Athy 2016_05_22__MG_9928_HGP-Pano

Keine Kommentare

Meinung zum Thema