Weihnachtsverkehr: 11 Tote auf Irlands Straßen

1

A father-of-six, a seven-year-old boy and a mother of newborn twins are among those who have lost their lives during a horrific 48-hour period on the nation’s roads.

Wohl zu früh wurde vor der Weihnachtswoche vom Jahr mit den wenigsten Unfalltoten auf Irlands Straßen seit Beginn der Aufzeichnungen gesprochen.

Leider wurde diese Statistik in den letzten Tagen deutlich verschlechtert. 11 Menschenleben forderte der irische Straßenverkehr in der Weihnachtswoche, sechs davon innerhalb von 48 Stunden rund um den heiligen Abend.

Durch die Dauerregenfälle der vergangenen Wochen und Monate wurden die Fahrbedingungen auf den teilweise ohnehin reparaturbedürftigen Straßen nochmals entscheidend verschlechtert.

Ein bitterer Beigeschmack zum größten Fest des Jahres.

1 Kommentar

Meinung zum Thema