Viele Irlandfans und -reisende haben dieses Erlebnis wohl schon hinter sich – dennoch sei es hier erwähnt. Ein abendlicher Besuch in Bunratty Castle in der Grafschaft Clare ist quasi ein Fixpunkt auf den meisten Rundreisen in dieser Ecke der Insel. Vor allem das Mediaeval Banquet sollte man einmal mitgemacht haben.

Bunratty1Wir hatten 2007 das erste Mal das Vergnügen. Ich war zwar anfangs eher skeptisch, muss aber dennoch sagen, es ist ein Erlebnis.

Nachdem wir – als Österreicher in Irland oft unvermeidlich – von einem der Laiendarsteller intensiv zu unserer Meinung zu “The Sound of Music” befragt wurden, ging es los mit einer doppelten Portion Met. Den sollte man übrigens nur trinken, wenn man ihn auch verträgt – ich kenne jemanden, der nach dem ersten Schluck Met den ganzen Abend noch lustiger fand, als er ohnehin war.

Bunratty3Danach wird groß aufgetischt. In insgesamt fünf Gängen (den obligaten Lachsteller am Anfang inklusive) wird auch der Gaumen verwöhnt, während man sich von einer sehr amüsanten Theaterdarbietung berieseln lässt. Natürlich mit typisch irischen Elementen.

Bunratty2

 

Das Publikum wird dementsprechend einbezogen. Wir hatten anno dazumal das Pech, neben einer amerikanischen Reisegruppe zu sitzen, die offenbar wenig Interesse am Geschehen zeigte und alles kommentieren musste – dennoch aber war es ganz unterhaltsam.

Bunratty4

 

Die Fotos sind leider etwas dunkel geraten – mehr hat der kamerainterne Blitz nicht hergegeben. Dennoch: Ein Besuch in Bunratty Castle ist sehr empfehlenswert.

Wie sieht es aus: Ward Ihr schon dort, und wenn ja, wie hat es Euch gefallen?

Bunratty5_HF


 

Titelbild: Jarek Berlinski, via Flickr.com, alle anderen Bilder: (c) Irlandwoche.

Keine Kommentare

Meinung zum Thema